Geistlicher Impuls

 “Geliehene Gebete”

Im Gebet können wir unser Herz vor Gott ausschütten. Wir dürfen mit Gott reden, wie wir mit einem guten Freund sprechen. Wenn uns die eigenen Worte fehlen, dann dürfen wir uns Worte fürs Gebet ausleihen, z. B. von den Gebeten der Bibel, den Psalmen.

Außerdem gibt es ja auch Freunde in der Gemeinde oder dem Hausbibelkreis, mit denen wir zusammen beten können. Das hilft.
So hat es Klaus erlebt. Er verlor seinen Arbeitsplatz von heute auf morgen, besser gesagt, von einer Stunde zur andern. In seiner Not suchte er einen Bekannten aus seiner christlichen Gemeinde auf, Erich. Mit ihm redete er über seine Enttäuschung und über seine Sorgen. Erich konnte recht gut mitfühlen, denn einige Jahre zuvor hatte er selbst eine leitende Position im Bereich der Telekommunikation verloren. So hörte Erich zu, als Klaus ihm von seiner Frustration erzählte.

Wie sollte es nun weitergehen? Sie brachten gemeinsam alle Sorgen und Ängste, die mit der Arbeitslosigkeit verbunden waren, vor Gott. Sie sagten Jesus Christus, was ihnen am Herzen lag, und baten ihn um Hilfe. Nun fühlte Klaus sich schon etwas besser. Es war, als hätte jemand zu ihm gesagt: “Kopf hoch, denn dein Gott ist mit dir.” In den nächsten Tagen und Wochen machte Klaus sich auf die Suche nach Arbeit. Erstaunlich, schon nach einigen Wochen fand er ein Angebot, das seinen Qualifikationen entsprach. Klaus nahm die Stelle an, obwohl dies für ihn und seine Familie nach der erfolgreichen Einarbeitungszeit einen Umzug mit sich brachte.
Klaus und Erich hatten ihr Herz vor Gott ausgeschüttet, wie es David schon vor vielen Jahrhunderten empfohlen hatte: “Ihr Menschen, vertraut ihm jederzeit, und schüttet euer Herz bei ihm aus! Gott ist unsere Zuflucht.” (Die Bibel, Psalm 62, 9)
Sie möchten, daß jemand mit Ihnen betet? Sie möchten mit anderen zusammen beten? Sie möchten lernen zu beten? Besuchen Sie eine unserer Veranstaltungen und melden Sie sich bei uns. Beim Ausschütten unserer Sorgen vor Gott braucht man manchmal Hilfe.

Eide Schwing

 

 


 

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.